News

Für Philip und andere

Die Inititativgruppe "Für Philip und andere!" organisiert in Kooperation mit der DKMS eine Registrierungsaktion am 19. August von 14 bis 20 Uhr in der Sportgemeinde Weiterstadt

Auslöser ist die Erkrankung von Philip aus Weiterstadt. Wie zahlreiche Patienten weltweit, die an Blutkrebs erkrankt sind, hat auch Philip nur eine Überlebenschance: Eine Stammzellspende.

Philip liebt das Leben. Er verbringt viel Zeit mit seiner Freundin Cathi und seinen Freunden. Reisen und Radfahren sind seine große Leidenschaft. Doch daran ist momentan leider nicht zu denken: Philip hat zum zweiten Mal Blutkrebs und braucht dringend eine Stammzellspende. Seine Familie und Freunde bitten: "Kommt zur Aktion und lasst Euch registrieren. Denn nur wer sich registrieren lässt, kann als Spender gefunden werden. 

Um Philip und anderen Patienten zu helfen, können sich am 19.08.2018 alle gesunden Menschen zwischen 17 und 55 Jahren in Weiterstadt als potenzielle Stammzellspender in die DKMS aufnehmen lassen. Schirmherr der Aktion ist Ralf Möller, Bürgermeister in Weiterstadt.

Die Kosten von 35 Euro pro Registrierung werden nicht von den Krankenkassen getragen, sondern müssen aus Spendengeldern aufgebracht werden. Daher helfen auch Geldspenden Leben zu retten. Für die Geldspenden wurde das DKMS-Sonderkonto IBAN DE76 7955 0000 0011 3343 56, Stichwort: Philip bei der Sparkasse Aschaffenburg eingerichtet.

Ausführliche Informationen finden Sie auf www.dkms.de. Die Betreuerin der Aktion "Für Philip und andere!" ist Pamela Kölbl,die Sie unter 0221 940582-3526 erreichen.

Termin: Sonntag, den 19. August von 14 bis 20 Uhr, Sportgemeinde 1886 e.V. Weiterstadt, Am Eulenberg 2-10, Raum Verneuil/Schlotheim, Eingang Gaststätte Am Aulenberg