Neubau

Teilprojekt Neubau Energiezentrale

Das Teilprojekt klingt trocken, doch was da auf dem Vorplatz des Gebäudes 1 an der Bleichstraße ensteht, bringt nicht nur die Technik voran, sondern auch neue Platz- und Aufenthaltsqualitäten

Neben den deutlich sichtbaren baulichen Fortschritten an der Grafenstraße und beim Hubschrauberlandeplatz, haben jetzt auch beim Projekt Sanierung der Energiezentrale die baulichen und technischen Arbeiten begonnen. Um den technischen Anforderungen eines hochmodernen Krankenhauses zu entsprechen, muss auch die Energiezentrale zur Versorgung des Campus von Grund auf saniert und dem technischen Standard des Neubaus angeglichen werden. Unter Projektführung der Betriebstechnik-Leitung von Steffen Hage entsteht hier parallel bis zur Fertigstellung des Zentralen Neubaus ein moderner, effizienter neuer Technikbereich, der den gesamten Innenstadt-Campus des Klinikums mit den notwendigen Medien versorgt.

Neben den hochverdichteten technischen Anlagen im Inneren des Gebäudes wurden auch bauliche und städtebauliche Aspekte umgesetzt. Das Technikgebäude erhält eine ansprechende Fassade, die sich in die Gesamtgestaltung der Campusgebäude integriert. Entlang der Westfassade entsteht aus einer technischen Notwendigkeit heraus eine platzgestaltende Treppenanlage inklusive städtischem Vorplatz, die gleichermaßen von Patientinnen und Patienten und Mitarbeitenden des Klinikums genutzt werden soll und kann.