Neubau

Zentraler Neubau weiter im Zeit- und Kostenplan

Auch beim zweiten Bauabschnitt des Zentralen Neubaus ist alles auf Kurs, so Abteilungsleiter Franz Kraft.

Luftbild: Peter Sondermann, Juli 2019

Wer das Gelände des Gesundheitscampus an der Grafenstraße einmal von allen vier Seiten anschaut und gar betritt, der sieht: es geht voran auf allen Baustellen. Beim Zentralen Neubau (ZNB) ebenso wie bei der Energiezentrale. Beim ZNB läuft schon der Innenausbau auf Hochtouren, die Außenfassade wird Stück für Stück fertig gestellt und das Gerüst Meter für Meter bereits abgebaut. Diese Woche hat Peter Sondermann in unserem Auftrag ganz neue Luftaufnahmen vom Klinikum-Gelände gemacht, auf denen schön zu sehen ist, wie der Bau voranschreitet. 

Bauabteilungsleiter Franz Kraft versichert: Der Zentrale Neubau ist weiter auf Kurs und im Zeit- und Kostenplan. Die Fertigstellung steht im 4. Quartal 2020 an, dann startet auch der Bezug durch die Kliniken und Abteilungen. Zeitgleich laufen auch die Umbau- und Sanierungsmaßnahmen am Marienhospital, so dass auch dort im 4. Quartal 2020 die Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie unter der Leitung von Dr. Alexandra Mihm einziehen kann.