mit Sicherheit gut versorgt

Individuelle Beratung und Betreuung bereits in der Schwangerschaft

Hebammensprechstunde

In unserer Hebammensprechstunde können Sie sich im Detail über die Geburt in unserer Klinik informieren und sich zur Geburt anmelden. 

In ruhiger Gesprächsatmosphäre möchten wir Sie kennenlernen und erfragen wichtige Aspekte Ihres bisherigen Schwangerschaftsverlaufes. Im Gespräch haben Sie die Möglichkeit, alle offenen Fragen zu klären, sowie Ihre für die Geburt mit uns besprechen.  

Das Geburtsplanungsgespräch in unserer Hebammensprechstunde sollte zwischen der 34. und 36. Schwangerschaftswoche stattfinden. Bitte melden Sie sich ca. 6 Wochen vorher für einen Termin bei uns an. 

Selbstverständlich können Sie auch ohne vorherige Anmeldung in unserer Klinik entbinden!

Geburtsplanung bei Risikoschwangerschaften

Wenn bei Ihnen besondere Risiken für die Geburt bestehen, wie...

  • …Sie erwarten Zwillinge,
  • …das Kind liegt in Beckenendlage,
  • …Sie haben zuvor durch einen Kaiserschnitt entbunden,
  • …Sie haben eine Vorerkrankung, zum Beispiel Gerinnungsstörung, Herzerkrankung, Rheuma,
  • …bei Ihrem Kind ist in der Schwangerschaft eine Fehlbildung, Infektion oder genetische Störung vermutet worden,

dann vereinbaren Sie bitte in jedem Fall ein Geburtsplanungsgespräch mit einer unserer geburtshilflichen Ärztinnen und bringen hierzu alle wichtigen Vorbefunde mit. 

Beckenendlage

Wenn Ihr Kind bis zur 34+0 SSW in Beckenendlage sitzt, empfehlen wir einen Beratungstermin über die möglichen Behandlungsoptionen. Wir führen sowohl Äußere Wendungen (ab 36+0 SSW) als auch Geburten aus Beckenendlage bei Mehrlingsgeburten durch.

Ambulanz bei Schwangerschaftskomplikationen

Sollten Sie akute Beschwerden haben, dazu gehören zum Beispiel ein erhöhter Blutdruck, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, vor allem vorzeitige Wehen oder auffällige Herztöne Ihres Kindes kann Ihr*e betreuende*r Frauenarzt*ärztin Sie in unsere Geburtsklinik überweisen. 

Natürlich sind wir auch außerhalb dieser Zeiten im Notfall (ohne Überweisung) für Sie da!

Anästhesie-Sprechstunde

Unmittelbar vor und während der Geburt verhindern Anspannung, Wehen und möglicherweise starke Schmerzen, Sie angemessen über die Vor- und Nachteile der geeigneten Anästhesieverfahren zu informieren. Daher bieten wir Ihnen an, sich bereits einige Zeit vor der Geburt über die Möglichkeiten der Schmerzlinderung zu informieren. Um sicherzustellen, dass Sie so die beste Entscheidung für sich und Ihr Kind treffen können. Dafür haben wir eine spezielle Anästhesie- Sprechstunde eingerichtet. 

In einem persönlichen Gespräch mit einem Narkosearzt erklären wir Ihnen im Vorfeld, wie eine Periduralanästhesie (PDA) funktioniert. Als werdende Mutter können Sie dann in Ruhe und gut informiert entscheiden, ob Sie diese Form der Schmerzausschaltung unter der Geburt in Anspruch nehmen wollen.

Bei uns können Sie sich auch für die moderne Form der Lachgas-Schmerzbetäubung „Livopan“ entscheiden. Livopan ist ein Gasgemisch, in dem 50% Sauerstoff und 50% Lachgas enthalten sind. Eine Überdosierung ist mit diesem Gas nicht möglich. Auch sind Gesundheitsschäden für Sie, Ihr Kind und für das Personal ausgeschlossen. Sie atmen das Gas über eine Maske ein, die Sie selbst halten. Sie steuern die Dosierung des Schmerzmittels völlig eigenbestimmt – wann, wie viel Sie benötigen, ist allein Ihre Entscheidung, sodass Sie auch in diesem Punkt unter der Geburt größtmögliche Selbstbestimmung erleben.

Auch wenn bei Ihnen ein Kaiserschnitt geplant ist, werden wir mit Ihnen ein vorbereitendes Narkosegespräch führen, in dem Sie über die Narkoseformen informiert werden. Weitere Infos hierzu erhalten Sie bei Ihrem Geburtsplanungsgespräch. 

Für die Anästhesie-Sprechstunde benötigen Sie keinen gesonderten Termin. Sie können das Angebot wenn Sie wünschen, im Rahmen des Geburtsplanungsgespräches wahrnehmen. 

Direktor



Priv. Doz. Dr. med. Sven Ackermann

Sekretariat
Tel.: 06151 - 107 6151

Mutter-Kind-Station: 06151 - 1076162

[von der FOCUS-Ärzteliste 2020 als Top-Mediziner empfohlen für Brustkrebs]

[von der FOCUS-Klinikliste 2019 als Top Nationales Krankenhaus Brustkrebs empfohlen]

Wichtige Telefonnummern

Frauenklinik-Ambulanz
Tel.: 06151 - 107 6171

Kreißsaal
Tel.: 06151 - 107 6179

Schwangerenambulanz
Tel.: 06151 - 107 6145
schwangerenambulanz@mail.klinikum-darmstadt.de

Hebammengeführter Kreißsaal
Tel.: 06151 - 107 94 6146
hebammenKRS@mail.klinikum-darmstadt.de

Online Terminvergabe

Nutzen Sie unser Online-Terminformular, um mit uns in Kontakt zu treten.

Online Terminvergabe

Online Geburtsanmeldung

Nutzen Sie unser Online-Formular zur Geburtsanmeldung.

Terminanfrage zur Geburtsanmeldung

Hebammen-Chat

Das Klinikum Darmstadt bietet ab 1. Juni 2018 allen Müttern, die in der Klinik entbinden, in Kooperation mit dem Berliner Start-up-Unternehmen Kinderheldin GmbH die Möglichkeit, zur Nachsorge Online-Beratungsangebote von Hebammen kostenlos zu nutzen. Dafür erhalten alle einen individuellen Zugangscode, mit dem sie sich in den kommenden Monaten bis zu 20 Mal kostenlos beraten lassen können.

Direktlink: https://kinderheldin.de/klinikum-darmstadt

Veranstaltungsreihen

Mutter-Kind-Zentrum 2020 (PDF)