Diagnostik und Therapie - Ultraschalllabor

Das Ultraschalllabor der Angiologischen Klinik verfügt über alle modernen Verfahren, wie Doppler, Duplex und farbcodierten Duplex. Mit diesen Methoden können die Gefäße und der Blutfluß sichtbar und hörbar gemacht werden.

Die Untersuchung ist ungefährlich und nicht belastend. Sie arbeitet nach einem Prinzip, das die Natur häufig verwendet, z.B. bei Delphinen und Fledermäusen zur Ortung von Hindernissen.

Für Ärzte bietet die Klinik seit vielen Jahren auch Kurse über Ultraschalldiagnostik der hirnversorgenden Arterien, der Extremitätenarterien und -venen und der Bauchgefäße an. Das Angebot an Ultraschall-Kursen reicht von Grundkursen, die insbesondere die theoretischen Grundlagen vermitteln über Aufbaukurse zu Abschlusskursen, die alle angiologischen Gefäßgebiete beinhalten.

Ultraschallbild einer Thrombose: Gezeigt ist ein Längsschnitt in der Leiste.

Während die Schlagader rot mit durchströmtem Blut dargestellt wird,
ist die daneben liegende Vene grau; d.h. kein Blutfluss (Thrombose)

Weitere Informationen

Klinik für Gefäßmedizin

Angiologie Grafenstraße 9
64283 Darmstadt

Tel.: 06151 - 107 4401
Fax: 06151 - 107 4429

angiologie@mail.klinikum-darmstadt.de

Direktor

Prof. Dr. med. Rupert Bauersachs

Tel.: 06151 - 107 4401

Ambulanzen

Angiologische Ambulanz
Tel.: 06151 - 107 4444

Forschung & Publikationen

Studien und Veröffentlichungen

Darmstädter Angiologischer Arbeitskreis