Medizinische Klinik II – Behandlungsschwerpunkte

Hepatopankreatologie

Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen der Leber, der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse werden auf unserer modernen Station 6.L behandelt. Alle Zimmer haben Bad, Dusche, WC, Telefon sowie eigenen Fernsehzugang. Elektrische, leicht verstellbare Betten sind selbstverständlich.

Unser Pflegeteam ist spezifisch geschult und hoch motiviert. Insbesondere bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und der Leber bedarf es einer kontinuierlichen Fortbildung der Ärztinnen und Ärzte und der Pflege in dieser komplexen Thematik.

Alle Patientinnen und Patienten profitieren von unserer modernen Diagnostikabteilung. So bietet unsere Klinik einen hochmodernen, endoskopischen Ultraschall an, mit dessen sich Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse mit einer sehr hohen diagnostischen Sicherheit darstellen lassen. Desweiteren können Proben aus der Bauchspeicheldrüse oder Lymphknoten bzw. anderen umgebenden Organen genommen werden, um die Art der Gewebeänderung genau zu bestimmen. Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen der Gallenwege aber auch der Bauchspeicheldrüse profitieren ebenso von unserer modernen ERCP-Anlage, mittels derer wir Gries und Steine aus Gallenwegen entfernen können, Gallen- und Pankreaswege aufweiten können sowie Stents legen, die den Abfluss des Gallen- und Pankreassekrets sowohl bei gut- als auch bei bösartigen Erkrankungen absichern können. Selbstverständlich bieten wir auch eine Probeentnahme aus der Leber mittels perkutaner sowie laparoskopischer Technik an.

Für die ambulante Weiterversorgung von im Hause diagnostizierten Lebererkrankungen besteht eine enge Kooperation mit allen niedergelassenen hepatologischen Praxen des Umkreises.

Die Abteilung verfügt über vier Gastroenterologen, die sich im Bereich der Hepatologie und Pankreatologie spezialisiert haben. Der Klinikdirektor besitzt die Weiterbildungsermächtigung des Faches und ist Prüfer in der Landesärztekammer.

Weitere Informationen

Medizinische Klinik II

Grafenstraße 9
64283 Darmstadt

Tel.: 06151 - 107 6501
Fax: 06151 - 107 6540

Sabine.Bornemann@mail.klinikum-darmstadt.de

Direktor

Prof. Dr. med. Carl C. Schimanski

Tel.: 06151 - 107 6501

Privatsprechstunden

Terminvereinbarung für alle Schwerpunkte über das Sekretariat
Tel.: 06151 / 107 - 6501

HIV-Ambulanz
Tel.: 06151 / 107 - 6526

Online Terminvergabe

Nutzen Sie unser Online-Terminformular, um mit uns in Kontakt zu treten.

Online Terminvergabe