Über die Klinik

Die Medizinische Klinik II vertritt die Schwerpunkte

  • Gastroenterologie
  • Hepatopankreatologie
  • Pneumologie
  • Diabetologie

mit der Diagnostik und Therapie von gut- und bösartigen Erkrankungen des gesamten Verdauungstraktes sowie des Bronchialsystems. Mit modernsten Verfahren werden Erkrankungen der Lunge, Speiseröhre, Magen, Dünndarm, Dickdarm und Enddarm, Leber, Gallenblase, Gallenwege und Bauchspeicheldrüse diagnostiziert und behandelt.  

Es werden alle innovativen Diagnostik- und Therapieverfahren angewendet, die heute zum modernen Stand eines Maximalversorgers gehören. Eine 24-h-Notfallversorgung ermöglicht jederzeit die endoskopische Stillung akuter Blutungen aus dem Magen-Darmtrakt oder die Entfernung festsitzender Gallengangssteine. Die Klinik verfügt über 65 Betten auf drei Stationen.

Auf der modernen gastroenterologischen/hepatopankreatologischen Schwerpunktstation (6.L) diagnostizieren und therapieren wir vor allem

  • Lebererkrankungen (Hepatitis, Leberzirrhose)
  • Gallengangserkrankungen (PSC, Steine, Tumore)
  • Bauchspeicheldrüseerkrankungen (Tumore, chronische Pankreatitis) und Diabetes mellitus
  • Magen-Darm-Erkrankungen

Diabetologikum: Zertifikation nach Stufe 2 der Deutschen Diabetes-Gesellschaft DDG

Einmalig in Südhessen ist eine Schulungs- und Therapieeinheit für Menschen mit Diabetes mellitus. Für jeden Diabetiker ein persönliches Behandlungsprotokoll zu schnüren - dies ist Ziel der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der diabetologischen Abteilung. Jeder Diabetiker wird zum Fachmann in eigener Sache ausgebildet.

Auf der ebenfalls modernen pneumologischen Schwerpunktstation (6.M) werden Erkrankungen des Brustkorbs und der Lunge therapiert

  • Lunge (COPD, Asthma, Tumore, Infektionen, Lungenfibrose)
  • Brustkorb (Tumore, Pneumothorax, Ergüsse)
  • Lungenkreislauf (Lungenhochdruck)

Auf der gastroenterologisch-diabetologischen Station (23) werden Patienten mit einem breiten Spektrum an gastroenterologischen Erkrankungen sowie mit Komplikationen bei Diabetes Typ 1-3 behandelt.

Mit dem Zentrum für Gefäßmedizin versorgt die Diabetologie auf Station 23 Patientinnen und Patienten mit Diabetischen Fußsyndrom (DFS). Eine hervorragende interdisziplinäre Betreuung zusammen mit der Klinik für Gefäßmedizin (Angiologie und Gefäßchirurgie) ermöglicht eine moderne Diagnostik und Therapie. Wir sind als stationäre Einrichtung zur Behandlung von Patienten mit DFS als „Fußzentrum" nach DDG zertifiziert.

Informationen für Ärzte

Newsletter als PDF-Download

Ausgabe Q3+4/2017

Ausgabe Q1/2017

Ausgabe Q2/2016

Weitere Informationen

Medizinische Klinik II

Grafenstraße 9
64283 Darmstadt

Tel.: 06151 - 107 6501
Fax: 06151 - 107 6540

Sabine.Bornemann@mail.klinikum-darmstadt.de

Direktor

Prof. Dr. med. Carl C. Schimanski

Tel.: 06151 - 107 6501

Privatsprechstunden

Terminvereinbarung für alle Schwerpunkte über das Sekretariat
Tel.: 06151 / 107 - 6501

HIV-Ambulanz
Tel.: 06151 / 107 - 6526

Mo, Di und Do 
14.45 - 17.15 Uhr

Online Terminvergabe

Nutzen Sie unser Online-Terminformular, um mit uns in Kontakt zu treten.

Online Terminvergabe