Events

Dunkle Geschichten aus Darmstadt: Schön und schaurig

Auf Einladung des Fördervereins liest Petra Neumann-Prystaj am 15. November aus ihrem neuen Buch

15. November 2018
17:00 Uhr
Download .ical

Was macht ein Skelett auf dem Beifahrersitz? Wer ist die Weiße Frau, die den Schatz im Schloss hütet? Wohin führen die unterirdischen Gänge in der Dieburger Straße und wie kommt eine Mumie ins Merck-Firmenmuseum? Die Geschichten im neuen Buch der Darmstädter Journalistin Petra Neumann-Prystaj beantworten die Fragen und nehmen mit ins dunkle und düstere Darmstadt. 

Im trüben Monat November lädt der Verein der Freunde und Förderer des Klinikums Darmstadt e.V.  alle Patientinnen und Patienten, Angehörige, Besuchende und Mitarbeitende herzlich ein zu einer schaurig-schönen Lesung mit Petra Neumann-Prystaj. Sie präsentiert ihr jüngstes Buch „Dunkle Geschichten aus Darmstadt“, das 2018 im Wartberg-Verlag erschienen ist.  Die Autorin, die als Lokalredakteurin für das Darmstädter Echo gearbeitet hat und als freie Mitarbeiterin immer noch für die Tageszeitung tätig ist, wird ab 17 Uhr im Gebäude 6, Medizinische Kliniken, UG,  auch die Geschichte des Skeletts Stan vorlesen, das heute als Garderobe für den Direktor der Unfallchirurgie, Prof. Dr. Michael Wild,  herhalten muss. Sie informiert über die Entstehung und die Recherche der Geschichten und zeigt Fotos aus dem Buch.

Alle Interessierten sind vom Küchenteam der Klinikum Catering Service GmbH zu Snacks und Getränken eingeladen.