FEES -Workshop zur Erlangung des FEES -Zertifikats der DGN, DSG und DGG

Fortbildung der Klinik für Neurologie und Neurogeriatrie

04. April 2019 – 06. April 2019
08:00 – 16:00 Uhr
Download .ical

Neurogene Dysphagien sind ein häufiges Problem in der Neurologie. Auf einer Schlaganfallstation und Intensivstation sind in der Akutphase bis zu 80% der Patienten betroffen. Nur bei der Hälfte dieser Patienten kommt es spontan zu einer ausreichenden Besserung. Schwerwiegende Komplikationen wie zum Bsp. Aspirationspneumonien drohen im Verlauf, wenn Schluckstörungen nicht rechtzeitig diagnostiziert und behandelt werden.

Nicht nur bei diesen Patienten spielt die Dysphagie eine wichtige Rolle. Bei vielen neurodegenerativen Erkrankungen eingehend mit Muskelschwäche oder Koordinationsstörungen des Schluckaktes beeinflusst eine daraus resultierende Schluckstörung die Prognose der Erkrankung. Auch in der Neurogeriatrie ist die Dysphagie ein wichtiger Faktor bzgl. der Evolution und Prognose des Patienten.  

Die Klinik für Neurologie und Neurogeriatrie lädt alle Kolleginnen und Kollegen herzlich zur Fortbildung ein.

Programm und Anmeldung (PDF)