Notfall
Terminanfrage
Schwangerschaft & Geburt
Lageplan
Ansprechpersonen
Lob & Kritik

Kompetente Betreuung zu jeder Zeit

Die Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin besteht aus einem Team von mehr als 50 Ärztinnen und Ärzten und mehr als 100 qualifizierten Pflegekräften.

Täglich werden etwa 20 Anästhesie-Arbeitsplätze in Operationssälen, diagnostischen Bereichen und Funktionseinheiten betreut.  An diesen Arbeitsplätzen führen wir jährlich mehr als 18.000 Anästhesien durch.

In unserer Anästhesie-Ambulanz werden täglich bis zu 50 Patient*innen auf ihre bevorstehenden Eingriffe vorbereitet. Hier erfolgen im modernen Umfeld ausführliche Aufklärungsgespräche und symptombezogene Untersuchungen. Um Wartezeiten für unsere Patienten zu minimieren wird hier mit Terminen gearbeitet.

Im Zentral-OP mit 16 Sälen und in weiteren dezentralen OP-Bereichen kommen alle gängigen und modernen Anästhesie-Verfahren zum Einsatz. 

Wir betreuen operative Patient*innen aus den Bereichen der Allgemein- und Thoraxchirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie, Gefäßchirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Urologie, HNO, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und Augenheilkunde. Ebenso sind wir an weiteren diagnostischen und therapeutischen Verfahren, wie zum Beispiel der Akutbehandlung von Schlaganfallpatienten (Thrombektomien) oder der Diagnostik von Lungenkranheiten (starre Bronchoskopien) beteiligt.

Unsere beiden interdisziplinären voll ausgestatteten operativen Intensivtherapiestationen mit insgesamt 23 Behandlungsplätzen bieten das komplette Behandlungsspektrum bis hin zum extrakorporalen Lungenersatz an. Unsere in der Intensivmedizin erfahrene Anästhesist*innen und das speziell ausgebildete Pflegepersonal sind rund um die Uhr für unsere Patient*innen da. Pro Jahr werden auf unseren Stationen etwa 1000 Patient*innen versorgt.

Unser Team nimmt, im Rahmen der Schockraum-Versorgung in unserer zentralen Notaufnahme, an der Behandlung schwerstverletzter sowie schwerst erkrankter Patient*innen teil. Viele unserer Ärztinnen und Ärzte engagieren sich zusätzlich als Notärzte in der präklinischen Patientenversorgung und in der Intensiv-Verlegung.

Sollten akute Notfälle an jedem Ort im Klinikum auftreten, sind wir mit unserem innerklinischen Notfallteam rund um die Uhr sofort einsatzbereit und innerhalb weniger Minuten vor Ort.

Die Maxime unserer Klinik ist Sicherheit und Freundlichkeit. Wir wollen die uns anvertrauten Menschen freundlich und kompetent betreuen und beraten, ohne dabei die individuellen Wünsche zu vernachlässigen.

Unser Ziel ist es, ein für Sie optimales Behandlungsergebnis zu erzielen und für Sie den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

 

Prof. Dr. med. Martin Welte

Klinikdirektor

Gabriele Vetter

Sekretariat Klinikdirektor

Organisations- und Teamleitung

Dr. med. Andreas Lenhart

Leitender Oberarzt

Vertreter des Klinikdirektors

Vorsitzender Ethik-Komitee

Dr. med. Hermann Franzen

Oberarzt

Sektionsleitung dezentrale OP-Bereiche

Michael Hübscher

Oberarzt

Sektionsleitung zentrale OP-Bereiche

Dr. med. Ulrike Wiedekind

Oberärztin

Sektionsleitung operative Intensivmedizin

Dr. med. Sven Peter Bepler

Leiter Schmerztherapie

Alexandra Berner

Oberärztin

Laura Maria Breindl

Oberärztin

Alexander Dreyer

Oberarzt

Dr. med. Christine Eisemann

Oberärztin

Daniel Schäfer

Oberarzt

Dr. med. Bernd Schoenes

Oberarzt

Lisa Vogt

Oberärztin

Dr. med. Andreas Wüst

Oberarzt

Dr. med. Kinga Antal

Fachärztin

Matthias Böttcher

Facharzt

Amadeus Brandau

Facharzt

Katharina Eisele

Fachärztin

Diana Feldmeier

Fachärztin

Dr. med. Ilka Marlu Fritsch

Fachärztin

Dr. med. Larissa Koch

Fachärztin

Mikhail Krasnoselskiy

Facharzt

Dr. med. Katrin Möller

Fachärztin

Sergiu Morcov

Facharzt

Dr. med. Ute Neitzel

Fachärztin

Markus Neufurth

Facharzt

Martina Diana Pürstl

Fachärztin

Britta Schäfer

Fachärztin

Dr. med. Friederike Schröder

Fachärztin

Dr. med. Margarida Seifert Ferreira

Fachärztin

Dr. med. Ulrich Suchner

Facharzt

Andreea-Cristina Wähner

Fachärztin

Dr. med. Hans-Juergen Wehner

Facharzt

Michael Windirsch

Facharzt

Dr. med. Susanne Würsching

Fachärztin

Carolina Berchem

Assistenzärztin

Anna Dhillon

Assistenzärztin

Iaroslav Dovgyi

Assistenzarzt

Alena Eichenauer

Assistenzärztin

Daniel Gingerich

Assistenzarzt

Antonia Grosch

Assistenzärztin

Aisel Gumbatova

Assistenzärztin

Johanna Guthörl

Assistenzärztin

Dr. med. Jörg Halstenberg

Assistenzarzt

Maren Huckele

Assistenzärztin

Dr. med. Claudia Judith

Assistenzärztin

Jelena Kalinovic

Assistenzärztin

Daorsa Meta

Assistenzärztin

Désirée Pajonk

Assistenzärztin

Jaser Qadiri

Assistenzarzt

Saif Rasool

Assistenzarzt

Dr. med. Sebastian Schäfer

Assistenzarzt

Alina Christin Madeleine Sittig

Assistenzärztin

Lidy Valdivieso

Assistenzärztin

Dimitri Vogel

Assistenzarzt

Mantas Zavarskis

Assistenzarzt

Michael Naab

Stationsleitung Stationen 18 A+B

Gunnar Gölzenleuchter

Stellv. Stationsleitung 18A

Ute Gombert

Stellv. Stationsleitung 18 B

Stellv. Vorsitzende Ethik-Komitee

Beate Göller

Leitung Anästhesieambulanz

Neuigkeiten der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin

Doppelt Freude schenken

Renate und Jürgen Weiske übergeben 75 Theatergutscheine an Pflegekräfte der Corona-Intensivstation

Verwirrtheitszustände nach einer Operation

Gesundheitstipp von Dr. Bernd Schoenes, Anästhesist in der Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin

Alle drei Intensivstationen des Klinikums erhalten Zertifizierung als angehörigenfreundliche Intensivstation

Jede der drei Intensivstationen am Klinikum Darmstadt ist nun als angehörigenfreundliche Intensivstation zertifiziert – die neurologische, internistische sowie operative Intensivstation. Das Zertifikat des Pflege e.V. bescheinigt, dass Angehörige auf diesen Stationen jederzeit willkommen sind und sie von Ärzten und Pflegepersonal gleichermaßen als therapeutisch wichtig angesehen werden.

Lungenoperationen ohne Voll-Narkose

Minimal-invasive Thoraxchirurgie und moderne Anästhesie machen das möglich - diese neuen Operations-Verfahren sollen künftig vor allem bei älteren und multimorbiden Patienten eingesetzt werden